Saaleradweg (Abschnitt Halle/Saale – Bernburg)

Der Saaleradweg führt von der Quelle der Saale in Zell im Fichtelgebirge bis zu ihrer Mündung in die Elbe bei Barby und trifft hier auf den Elberadweg. Er ist insgesamt 403 km lang und führt durch wundervolle Naturlandschaften vorbei an majestätischen Burgen, mittelalterlichen Kirchen, charmanten Städten und reizvollen Dörfern. Von Halle saaleabwärts verläuft er durch die einzigartige Landschaft des Naturpark Unteres Saaletal und berührt u.a. die Templerkapelle in Mücheln, die Burg Wettin und nach ca. 57 km das Schloss Bernburg.

Der Radweg verläuft teilweise auf gut ausgebauten Radwegen, wenig befahrenen Landstraßen, landwirtschaftlichen Wegen und kurzen Abschnitten mit Straßenpflaster.

Routenpunkte
  • Halle, Mansfelder Straße (Halle (Saale))
  • Halle, Peißnitzinsel (Halle (Saale))
  • Halle, Peißnitzbrücke (Halle (Saale))
  • Halle, Peißnitzstraße (Halle (Saale))
  • Halle, Riveufer (Halle (Saale))
  • Halle, Talstraße (Halle (Saale))
  • Halle, Äußere Lettiner Straße (Halle (Saale))
  • Halle, Dachstraße (Halle (Saale))
  • Halle, Uferstraße (Halle (Saale))
  • Neuragoczy, Brachwitzer Straße (Salzatal)
  • Brachwitz, Thomas-Müntzer-Straße (Wettin-Löbejün)
  • Döblitz, Am Saalebogen (Wettin-Löbejün)
  • Mücheln, Wettiner Straße (Wettin-Löbejün)
  • Wettin, Lange Reihe (Wettin-Löbejün)
  • Dobis, Aue (Wettin-Löbejün)
  • Rothenburg, Burgberg (Wettin-Löbejün)
  • Trebnitz, Alter Gutshof (Könnern)
  • Alsleben, Sanderslebener Straße (Alsleben)
  • Alsleben, Theodor-Siebert-Platz (Alsleben)
  • Großwirschleben, Saaleweg (Plötzkau)
  • Plötzkau, Saalealtarm Lesewitz (Plötzkau)
  • Gröna, Grönaer Schulstraße (Bernburg)
  • Neuborna, Alte Ziegelei (Bernburg)
  • Bernburg, Fischergasse (Bernburg)
Route in Google öffnen
Kategorien